Offener Kreislauf – PMM

Die PMM-Serien sind für große Anlagen vorgesehen. Jede Einheit wird gemäß den betreffenden technischen Projektdaten ausgelegt. Alle Modelle bestehen aus vormontierten Modulen und Komponenten.

Das besondere Design der PMM-Serie ermöglicht nicht nur eine schnelle und kostengünstige Aufstellung, sondern auch die Möglichkeit einer Anpassung/Auslegung der Einheit an bestehende Becken oder Gefüge.

Leistung: 2,6 - 14 MW.

Motor-(Axial)ventilator-Gruppe mit Untersetzungsgetriebe, geringem Energieverbrauch, Möglichkeit niedrigerer Geräuschpegel. 

IP56 Motoren.

Gehäuse aus GFK-Sandwichpaneelen in 22mm Dicke. Nach der Fertigung feuerverzinkter Metallrahmen (Verzinkung gemäß Norm UNI EN ISO 1461-99,  Dicke ≥ 80 Mikron).

Wasserverteilungssystem in PVC, PP oder PE mit verstopfungsfreien PP-Sprühdüsen.

Füllkörper mit unterschiedlichen Luft/Wasser-Kanälen, die zur Verwendung verschiedener Wasserqualitäten geeignet sind.

Zertifizierte PP-Tropfenabscheider (Mitführung 0,01%).

Jede Einheit verfügt über 2 mannshohe Zugangstüren, so dass die inneren Komponenten leicht zugänglich sind.

Für jeden Auftrag erfolgt eine statische und dynamische Strukturanalyse unter Berücksichtigung von seismischen Faktoren, Windkraft, Schneelast etc.

Technische Datenblätter

TRAGWERKE in großer Dicke aus feuerverzinktem Stahl (Verzinkung gemäß Norm UNI EN ISO 1461-99, Dicke ≥ 80 Mikron).

GEHÄUSE, bestehend aus 22 mm dicken Sandwichpaneelen aus Polyesterharz mit Glasfaserverstärkung, mit Isophthal-Gel-Beschichtung gegen UV-Strahlung. Abdichtung zwischen Tragwerk und den Paneelen erfolgt durch eine besondere bitumenhaltige Dichtung. Das Turmgehäuse verfügt über 2 mannshohe Zugangstüren mit einem nach der Fertigung feuerverzinkten Rahmen, so dass das Turminnere leicht inspiziert und sicher betreten werden kann.

RAHMEN mit FÜLLKÖRPER in großer Dicke aus feuerverzinktem Stahl (Verzinkung gemäß Norm UNI EN ISO 1461-99, Dicke ≥ 80 Mikron). Er wird am Fuß des Turms befestigt, um eine stabile Konstruktion zu erhalten. Metallunterstützungen, die nach der Fertigung feuerverzinkt werden, werden zur Halterung des Füllkörpers am Rahmen angebracht.

VENTILATORENABDECKUNG komplett aus rutschfestem Blech gemäß den geltenden Sicherheitsvorschriften, nach der Fertigung feuerverzinkt. Die Ventilatorenabdeckung ist begehbar; Rückenschutz mit Geländer ist optional verfügbar.

SCHRAUBEN UND MUTTERN in Edelstahl AISI 304.

AXIALVENTILATOR-SYSTEM mit ANTRIEBSWELLE bestehend aus:

  • Drehstrommotor, 4-polig, IEC2, IP56 Elektromotor, Isolierklasse F/B, mit klimabeständigen Wicklungen, spannungsumschaltbar (400/690 V) und mehrfrequent (50-60 Hertz), befindet sich außerhalb des Ventilatorenkamins
  • Getriebe ohne Rückwärtsgang
  • Flexible Antriebswelle
  • Rechtwinkeliges Untersetzungsgetriebe in Sonderausführung für Kühltürme
  • Axialventilator mit Aluminiumblättern,  Blatteinstellwinkel im Ruhezustand einstellbar, über eine Zentralnabe direkt mit der Getriebeantriebswelle verbunden; läuft mit niedriger Umdrehungszahl und niedrigerem Geräuschpegel

Ventilatorenkamin aus GFK-Segmenten zur Optimierung der Ventilatorleistung und des Energieverbrauchs ausgelegt. Feuerverzinkter (nach der Fertigung) Stahlrahmen zur Unterstützung der gesamten Ventilatorengruppe, des Motors, der Antriebswelle und des Getriebes.

TROPFENABSCHEIDER, hoch effizient, EUROVENT-zertifiziert, bestehend aus drei PP-Lagen, in Vakuum thermogeformt und zusammengeschweißt, um Paneelen jeglicher form und Größe zu erhalten und so eine max. effiziente Tröpfchenabscheidung aus dem Ventilator-Luftstrom zu garantieren.

WASSERVERTEILUNGSSYSTEM bestehend aus PN 10-Rohren und Anschlussstücken mit Flanschverbindungen, komplett aus Kunststoff, umfasst einen Hauptsammler und Abzweigungen mit verstopfungsfreien Sprühdüsen (statischer Typ). Dieses System gewährt eine vollständige und gleichmäßige Besprühung des Füllkörpers und damit eine optimale Leistung. Die verstopfungsfreien Düsen bestehen aus isotaktischem Polypropylen mit Vollkonusspritzsystem (120° Winkel).

FÜLLKÖRPER (oder Wärmeaustauschkörper), bestehend aus PVC- oder PP-Lagen, im Vakuum thermogeformt und zusammengeschweißt (unterschiedliche Luft/Wasser-Kanäle, die für die Kühlung verschiedener Wasserqualitäten geeignet sind). Form und Größe des Füllkörpers optimieren den Kontakt zwischen Luft und Wasser und folglich die Wärmeübertragung.

(UNTERES) TRAGWERK aus Stahlprofilen, nach der Fertigung feuerverzinkt, zur Anbringung auf einem Wasserbecken aus Beton.

BELÜFTUNGSJALOUSIEN aus GFK, zu montieren an die o.g. untere Unterstützung (Tragwerk).

Sonderausführungen

Alle Modelle sind in den nachfolgenden Sonderausführungen erhältlich:

  • ATT – für Hochtemperaturwasser (max. Spitzenwerte von 80 °C)
  • N – für gering verschmutztes Wasser mit kleinen Mengen an Schwebstoffen
  • N-ATT – für gering verschmutztes Wasser mit kleinen Mengen an Schwebstoffen bei hoher Temperatur (max. Spitzenwerte von 80 °C)
  • GS/GSL – für sehr schmutziges Wasser mit großen Mengen an Schwebstoffen
  • SILENT– verschiedene technische Lösungen zur Geräuschminderung

Verschiedene Lösungen können von Zeit zu Zeit gemäß Kundenanforderungen und verschiedener kritischer Punkte der Kühlsysteme entworfen werden:

  • Anpassung an bestehende Betonbecken oder Anlagestrukturen (Ersatz für andere Kühltürme)
  • Beschränkt verfügbarer Platz
  • Kurzer Anlagenstillstand zwecks Austausch bestehender Türme
  • Kurze Montagezeit mit begrenzter Zahl an Arbeitskräften zur endgültigen Errichtung
  • Kurzer Zeitraum zwischen Auftragsbestätigung und Inbetriebnahme
  • Leichter, schneller und sicherer Zugang zu inneren Komponenten: Sowohl routinemäßige als auch besondere Wartungsarbeiten werden erheblich vereinfacht
  • Transportierbarkeit vormontierter Module und Komponenten mit Standardfahrzeugen
  • Begrenzte Verwendung von Kränen oder Gabelstaplern bei der Endmontage
  • Energieeinsparungen (Axialventilatoren, geringe Umdrehungszahl)
  • Vielfältige Lösungen zur Senkung der Geräuschpegel
  • Kühlung verschiedener Wasserqualitäten
  • Maximale betriebliche Flexibilität zur Systemoptimierung gemäß verschiedener Auslastungen und Umweltbedingungen